Anfragen & Buchen

Hotline
(+49) 08326 / 366 217

Hauptnavigation

 
 
Bewegungsstudio am Kräuterbichl
 
Kursleiterinnnen
Susanne

Susanne Kuhn
Heilpraktikerin seit 1989,
Entspannungstherapeutin
BASI Pilates-Trainerin für Matte
Tanztherapeutin
MBSR-Lehrerin
MBCL-Lehrerin
Vinyasa Yogalehererin i.A.

 

Lisa Dietrich, Yogalehrerin  (RYT-200)

 
Yin Yoga

 

Yin Yoga ist ein sanfter und  regenerierender Yogastil in welchem  wir passives „Loslassen“ üben, anders als bei anderen, mehr „Yang-orientierten“ Yogastilen, wo aktives, mit Muskelkraft verbundenes Dehnen im Vordergrund steht. (Wobei beide Kräfte, Yin und Yang, gleichwichtige Teile eines gesunden Organismus sind)
 Im Yin Yoga  führen wir die Haltungen vorwiegend im Sitzen oder Liegen aus und halten diese über mehrere Minuten ohne Muskelaktivität, wobei der Atem frei fließt. Es geht darum, alle Körperanspannung loszulassen und mehr und mehr in eine Haltung hineinzusinken. Dadurch eröffnet sich uns ein innerer Raum, in welchem wir uns in Ruhe auf den eigenen Körper einlassen und angespannte Körperregionen wahrnehmen und bewusst entspannen können. Dies verfeinert unsere Selbstwahrnehmung und stärkt unser Vertrauen in und unsere Geduld mit uns.
Yin Yoga hat eine wohltuende und heilsame Wirkung auf den gesamten Organismus – also über den Körper hinaus beruhigt sich auch der Geist, finden die Emotionen zurück zu einem ausgeglichenen Zustand.
Das lange, sanfte und tiefe Einsinken in die Haltungen wirkt vor allem auf die Faszien (das Bindegewebe), es öffnet die Gelenke und harmonisiert auch den Fluss des „Chi“, der durch den Körper entlang der Meridiane zirkulierenden Lebensenergie.
Yin Yoga kann von Übenden jeden Alters und Fitnessgrads ausgeführt werden!

Kursgebühr: 10,00 € pro Stunde oder 80,00 € für 10-er Karte (gültig für das ganze Jahr, kann mit Nia und Pilates  kombiniert werden!)
Wochentag und Zeit: 
Montag von 18:45 - 20:00 Uhr
Mittwoch  :  19:00 - 20:15 Uhr

Kursleitung: Susanne Kuhn

Schöner Artikel übers Yin Yoga

 
Vinyasa Flow Yoga
ab Mai!

Vinyasa Flow Yoga ist ein dynamisch-fließender Stil des Hatha Yoga, welcher Atem und Haltung in einer Bewegungsmeditation vereint. Der Sonnengruß dient als Grundstein, auf den sinnvoll-strukturierte Sequenzen aufbauen.
Die Stunden sind dynamisch, fordernd und verspielt. Wir erfahren unseren Körper sowohl in kraftvoller Bewegung als auch im Innehalten, immer in Verbindung mit unserem Atem, mit dem Ziel, Lebendigkeit, Balance, Kraft und Ruhe aus der Stunde mit in unseren Alltag hineinzunehmen.
Diese Stunden sind zum Teil körperlich anspruchsvoll und erfordern entweder etwas Vorkenntnis im Yoga, oder ein gutes Körperbewusstsein.

 

Wochentag und Zeit:
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr (medium level)
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr (basic level)

 

Kursleitung: Susanne Kuhn, Vinyasa Yogalehrerin i.A.

 
Pilates
Mattentraining

Pilates ist ein ganzheitlich ausgerichtetes Körpertraining, das auf den Einklang zwischen Körper und Geist zielt. Im Vordergrund steht die Stärkung der Tiefenmuskulatur, da diese für Stabilität und eine korrekte und gesunde Körperhaltung verantwortlich ist. Mittels Dehn- und Kräftigungsübungen kombiniert mit bewusster Atmung wird ein ausgeglichenes Verhältnis von Flexibilität und Kraft im Körper erzielt, sowie eine verbesserte Bewegungskoordination und eine erhöhte Körperwahrnehmung. Durch die Vielseitigkeit der Methode profitieren alle, die ihre Fitness und ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern wollen, sowie Personen mit Rückenschmerzen oder Haltungsschäden, daher findet Pilates immer öfter auch in der Rehabilitation und in der Physiotherapie Anwendung.
Das hier angebotene Mattentraining ist geeignet für Teilnehmer jeden Alters und jeden Fitnessgrades.
Kursgebühr: 10,00 € pro Stunde oder 80,00 € für 10-er Karte (gültig für das ganze Jahr, kann mit Nia kombiniert werden!)
Wochentag und Zeit : 
Mittwoch 18:00-19:00 Uhr (genischte Klasse)
Kursleitung: Susanne Kuhn, BASI-Trainerin für Matte
Anmeldung und Info: 08326-366217

Mehr zu BASI-Pilates hier

 
Pilates Faszientraining

Faszien sind die kollagenhaltigen Fasern unseres Bindegewebes.  Sie durchziehen unseren Körper wie ein Netz und verbinden sich mit anderen Strukturen wie Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln, und umhüllen auch gleichzeitig alle inneren Organe. Sie ermöglichen gleitfähige Bewegungen unserer Muskeln, sind verantwortlich für Elastizität, Strapazierfähigkeit und Kraft.
Faszien können allerdings ihre Elastizität und Kraft durch verschiedene Umstände verlieren und verkleben, „verfilzen“, wie z.B. durch Bewegungsmangel, Über- oder einseitige Belastung, Fehlhaltung, Schlafmangel oder auch Stress. Da zum einen alle Faszien im Körper miteinander in einem großen Netzwerk verbunden sind, und zum anderen in ihnen auch die Rezeptoren für Schmerz,  Bewegungs- und Haltungswahrnehmung  eingebettet sind, können diese Verklebungen zu Schmerzempfindungen im ganzen Körper führen, sind jedoch häufiger im Rücken zu finden. Mit gezieltem Faszien-Training können aber selbst verklebte Faszien innerhalb einiger Monate ihre ursprüngliche Geschmeidigkeit zurückgewinnen,  da in einem gesunden Organismus die Kollagenfasern immer wieder neu aufgebaut werden. Faszien-Training wurde maßgeblich von alternativen, ganzheitlichen Bewegungsmethoden geprägt, mit dem Ziel, verklebtes, tiefliegendes Bindegewebe wieder elastisch und geschmeidig zu machen. Hierzu gibt es verschiedene Prinzipien: einmal die mehr „dynamisch federnden“ Übungen, die vor allem im Pilates weiterentwickelt werden, als auch Übungen die sich mehr des Prinzips der „länger andauernden, sanften Dehnung“ bedienen, wie es im „Yin Yoga“ der Fall ist.


Kursgebühr: 10,00 € pro Stunde oder 80,00 € für 10-er Karte (gültig für das ganze Jahr, kann mit Pilates und Yin Yoga kombiniert werden!)
Wochentag und Zeit :  Montag 17:30-18:30 Uhr
Kursleitung: Susanne Kuhn, Pilatestrainerin, (Faszienfortbildung bei "Pilates-Body-Motion" in Köln)
Anmeldung und Info: 08326-366217

 
MBSR - Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung
Ein 8-wöchiger Einführungskurs in die MBSR-Methode

Was bedeutet MBSR?
"Mindfulness-Based Stress Reduction"
Das Programm wurde von Jon Kabat-Zin
 und seinem Team an der Universitätsklinik Worcester (Massachusetts) in den siebziger Jahren entwickelt und wird seit den neunziger Jahren auch im deutsch-sprachigen Raum unter der Bezeichnung „Stressbewältigung durch Achtsamkeit / MBSR“ angeboten.
Anders als bei vielen anderen Stressbewältigungsprogrammen, bei welchen „Entspannung“ das Ziel der Übungen ist, ist beim MBSR die Achtsamkeit das Kernstück des Programms, mit dem Ziel, die eigenen Stress-Reaktionsmuster besser zu erkennen, zu verstehen und effektiv zu verändern. Dies führt im Allgemeinen zu einer erhöhten emotionalen Stabilität und geistigen Klarheit, zu einer verbesserten Körperwahrnehmung und einem klareren „in Kontakt sein mit sich selbst“.
Wie sieht der 8-wöchige Kurs aus?
Da sich Achtsamkeit wie ein Muskel trainieren lässt, sind die Grundpfeiler des Programms:
- Übungen zur achtsamen   Körperwahrnehmung  in Ruhe (BodyScan)
- und in Bewegung (sanftes Yoga)
- Sitz- und Gehmeditation
- in den Alltag integrierte Achtsamkeitsübungen
- Übungen für zu Hause
- Erfahrungsaustausch in der Gruppe
- Kurzvorträge und gemeinsames Erforschen der Themen „achtsamer Umgang mit Stress, mit Gedanken, mit Emotionen, mit dem Körper; achtsame Kommunikation.“
Für wen ist er geeignet?
- Prinzipiell für alle Menschen, die lernen möchten, mit stressgeladenen Situationen anders als bisher umzugehen.
- Für jeden, der hohen Belastungen (Leistungsdruck, Zeitdruck, chronischen Krankheiten/Schmerzen, Beziehungskonflikten) ausgesetzt ist und lernen möchte, diesen Belastungen mit innerem Abstand und sich selbst mit einer wohlwollenden, freundlichen und fürsorglichen inneren Haltung gegenüberzutreten.
- Für Menschen, die die vielfältige Symptomatik der psychosomatischen Auswirkungen des Stressgeschehens lindern möchten -  z.B.: Schlafstörungen, hoher Blutdruck, chronisch schmerzhafte Muskelverspannungen,  Depressionen und Ängste, Immunstörungen.
- Für diejenigen, die den eigenen Körper besser und klarer wahrnehmen und eine freundschaftlichere Beziehung zu ihm entwickeln möchten.
- Für alle, die das Leben und sich selbst bewusster wahrnehmen und erfahren möchten und (wieder) lernen möchten, den Augenblick und auch die „kleinen Dinge im Leben“  mit Dankbarkeit zu genießen.
Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme?
Bereitschaft sich für die Dauer von 8 Wochen täglich 20-40 Minuten Zeit für die Achtsamkeitsübungen zu Hause zu nehmen.


Kursleiterin: Susanne Kuhn, Heilpraktikerin, Entspannungstherapeutin, MBSR-Lehrerin (Ausbildung bei Institut für Achtsamkeit - Linda Lehrhaupt)
Wochentag und Zeit: Dienstag 18:00 - 21:00 Uhr
und ein "Tag der Achtsamkeit" (an einem Wochenende)
Nächster Start: 26.Januar 2016
Kursgebühr: 280,00 € für 8-wöchigen Kurs, (Ermäßigung und/oder Ratenzahlung in Einzelfällen nach Absprache möglich)
In der Kursgebühr enthalten sind 2 Einzelgespräche vor und nach dem Kurs sowie 3 Übungs-CDs
Anmeldung und Info: 08326-366216

 
Offene (fortlaufende) Meditationsgruppe

Jeden Freitag findet ein offener Meditationskreis statt.
Voraussetzung für die Teilnahme ist der abgeschlossene Besuch der 8-wöchigen Einführung in die Achtsamkeitsmeditation.

Zeit: Donnerstag 19:30-20:30 Uhr
Unkostenbeitrag: 3,00 €

 
8-wöchiger MBCL-Kurs
Selbstmitgefühl und Mitgefühl für Andere kultivieren

Achtsamkeit bedeutet die bewusste Wahrnehmung des Lebens und wie es sich von Moment zu Moment entfaltet. Aber was, wenn uns dieser Moment Schwierigkeiten, Schmerzen oder Leiden bringt? Dieser Herausforderung begegnen wir allerdings alle immer wieder in unserem täglichen Leben. Der Schlüssel ist zu lernen, wie man sich selbst, seinen Mitmenschen und dem Leben nicht nur mit „mindfulness“ (Achtsamkeit), sondern auch mit "heartfulness" (Mitgefühl) begegnen kann.
„MBCL“ ("mindfulness based compassionate living") ist eine achtsamkeitsbasierte Methode und baut auf dem 8-wöchigen MBSR-Kurs auf. Die Teilnehmer werden darin unterstützt, eine freundliche, mitfühlende Haltung für sich selbst zu entwickeln und dadurch die physische und psychische Gesundheit zu fördern. Durch verschiedene praktische Übungen im Zusammenhang mit theoretischen Grundlagen kann ein Gefühl von Geborgenheit, Akzeptanz, Sicherheit und Verbundenheit zunächst mit sich selbst erfahren und dann auf die Mitmenschen ausgeweitet werden. Das hieraus resultierende Selbstmitgefühl und Mitgefühl für andere trägt zu einer gesunden, verantwortlichen Beziehung eines Jeden zu sich selbst und anderen gegenüber bei. Die Fähigkeit dem anderen mit Offenheit und Empathie gegenübertreten zu können, (und gleichzeitig dabei das Mitgefühl für sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren) ist gerade für Menschen mit Berufen im Gesundheits-und Sozialwesen von großer Bedeutung.

 

Das MBCL-Programm eignet sie als Aufbau- bzw. Vertiefungskurs nach der Teilnahme an einem MBSR Kurs. (Dieser ist Voraussetzung) Es besteht ebenfalls aus 8 Einheiten von jeweils 2 1/2 Stunden und einem Tag der Stille.

 

Kursbeginn: 25.Februar 2016
Donnertags, 18:30-21:00 Uhr
Kursgebühr: 280,00 €
Kursleitung:
Susanne Kuhn, zertifizierte MBCL-Lehrerin  (Institut für Achtsamkeit)

 
T ´ai Chi für Anfänger
Die "Wu-Hsing-Form" - mit den 5 Elementen vertraut werden

T ai Chi ist eine sehr alte Form der "Meditation in Bewegung". In den langsamen, fließenden Bewegungsabläufen verbinden wir uns (wieder) mit den Kräften der Natur und schöpfen neue Kraft und Lebensenergie für Körper, Geist und Seele. Eine alte chinesische Weisheit besagt: "Wer regelmäßig T ai Chi übt, hat die Kraft und Ausdauer eines Holzfällers, die Ruhe und Konzentration eines Mönches und die Verspieltheit und Gelenkigkeit eines kleinen Kindes." In diesem Einführungskurs machen wir uns  spielerisch vertraut mit verschiedenen Ausdrucksformen der 5 Elemente (Feuer, Wasser, Holz/Luft, Metall und Erde.) Wir lernen, ihre heilenden und stärkenden Kräfte im täglichen Leben einzusetzen, und uns nicht nur während des Übens sondern jederzeit in einen Zustand von Gleichgewicht und ruhiger Stärke zu versetzen.
Kursleiterin: Susanne Kuhn, Heilpraktikerin
Kursgebühr: 50,00 € für 6-wöchigen Kurs
Mittwoch: 17:00-18:00 Uhr
Start: 28.10.2015
Anmeldung und Info: kraeuterbichl@gmail.com

 
Autogenes Training - Grundkurs
8-wöchiger Kurs mit Susanne Kuhn zum Erlernen der Unterstufe des Autogenen Trainings

Das Autogene Training ist eine Form der konzentrativen Selbstentspannung. Ihr liegt ein Menschenbild zugrunde welches besagt, dass das was den Körper beeinflusst auch die Seele beeinflusst und umgekehrt. Die zunächst körperliche erfahrene Entspannung weitet sich aus in eine tiefe psychische Entspannung; die wichtigste Voraussetzung zum Abbau von Stress und den dadurch verursachten psychosomatischen Störungen.

Abendkurs: Freitag 19:30-21:00 Uhr
Kursbeginn: Januar 2016
Kursgebühr:
80,00 € für den 8-wöchigen Kurs

Teilnehmerzahl: Minimum 6, Maximum 12

Kursleiterin: Susanne Kuhn, Entspannungspädagogin (BTB)
Anmeldung und Info:
08326-366216

 
Autogenes Training
Begleitende CD für die Unterstufe des Autogenen Trainings, besprochen von Susanne Kuhn

Die CD kostet 12,00 € und kann per E-mail bestellt werden

 
Massagen
Mehr zu unserem Massageangebot finden Sie hier:
 
Kräuterbichl-Geschenkgutschein
Schenken Sie doch mal Erholung und Wohlbefinden zu Weihnachten, Geburtstag, oder einfach weil Sie jemanden etwas Gutes tun möchten!

Wir stellen Gutscheine ab 10,00 € aus für Teilnahmen an einem unserer Kurse, Massagen, oder ein Aufenthalt bei uns (ab 3 Tagen).

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns, wir schicken Ihnen umgehend einen Gutschein zum Selbstausdruck genau nach Ihren Wünschen zusammengestellt!

 
 
 
Der Frühsommer hat begonnen!
Das erste Heu duftet auf den Wiesen, die meisten Hütten und Alpen haben eröffnet und kilometerweite Wander- und Radelwege und bald auch die Seen warten auf begeisterte Urlauber!
Hier geht es weiter zum aktuellen Wetter und mehr...
mehr »


Neue Kurszeiten für das Frühjahr 2016!
Hier geht es zu Infos über unsere fortlaufende Kurse, die auch für Gäste offen sind: zweimal pro Woche Yin Yoga, ab Mai auch wieder Vinyasa Flow Yoga, Pilates, Faszientraining und mehr...
mehr »

Haus Am Kräuterbichl
Familie Kuhn
Untermühlegg 24
D-87538 Bolsterlang
Tel.: (+49) 08326 / 366 217
» Kontakt                Empfehlungen / Links
» Anfahrtsskizze
» Impressum